Daniela Fehring

Create your future now!
当时造成您的未来

Mission Statements are out.

Sie fixieren eine Situation.

Mission Questions machen uns hingegen neugierig, wach, zukunftsorientiert und veränderungsbereit

Was könnten IHRE Mission Questions sein, die Ihnen selbst und / oder Ihrem Unternehmen einen Frischekick geben?

Meine sind:

Wie kann

ich eine

noch

bessere

Ahnin

werden?


Wie kann ich meine Aktivitäten so gestalten, dass die kommenden 7 Generationen eine wirkliche Lebenschance haben?

Wo kaufe ich ein? Muss so viel Verpackung sein? Wieviel Müll produziere ich jeden Tag?

Wie minimiere ich meinen Klima-Fußabdruck?

Wie kann

ich mich noch

stärker mit der

Erde und

allem Leben

verbinden?


Nähre, umarme, stärke ich die Natur und andere Lebewesen?

Achte ich genügend darauf, ob meine Worte Vertrauen oder Misstrauen schaffen, eine Beziehung vertiefen oder verhindern?

Bin ich echt oder Fake? = Folgen meinen Worten wirkliche Taten?

Wie kann

ich noch

mehr

Humanität &

Weltoffenheit

kreieren?


Begegne ich anderen Menschen & Kulturen mit Respekt & Wertschätzung?

Verstärke ich das globale Miteinander, damit die Vielfalt uns allen reiche Antworten schenkt?

Wie kann ich andere Kulturen und Menschen noch besser anregen, einladen und inspirieren, voneinander zu lernen und die Welt gemeinsam zu erforschen?

Was ich durch meine Arbeit ins Leben bringe:

  • Ertragreiche Nährböden für globale Zusammenarbeit, Dialog und Nachhaltigkeit.

  • Eine Erhöhung von Neugier & Offenheit, Verbindung & Verbindlichkeit, Partizipation & Toleranz, Commitment & Ownership.

  • Denken in globalen Zusammenhängen, Möglichkeiten & Potenzialen.

  • Vitale, lebensbejahende und innovative Antworten auf komplexe Lebens- und Arbeitssituationen.

  • Bewusste Global Leader, die mit Astronautenblick, globaler Handlungskompetenz und integrativem Ansatz ermutigen & inspirieren.

  • Wertschätzung für Diversität & Co-Kreation.

  • Gesunde, mit sich verbundene Menschen, die verantwortlich für die Gemeinschaft handeln.

Wieso ist mir das wichtig?

Weil Gesellschaften in der Polarisierung feststecken und die Welt an allen Ecken und Enden brennt. Dabei haben wir nur diese eine Welt!

Oder können Sie sich vorstellen, auf dem Mond oder Mars zu leben?

Ich nicht!

Ich schätze das Leben auf unserem außergewöhnlichen Planeten und das lebendige globale Miteinander, den Austausch, das Fremde, die Diversität. Ich freue mich unbändig, wenn ich einmal mehr darüber Staunen darf, was gemeinsam alles MÖGLICH ist.

Dabei hilft mir natürlich meine Lebenserfahrung.

Globales Denken & Handeln ist mir in die Wiege gelegt worden

Seit meiner Geburt ist "fremd sein" und mich einfinden, mich immer wieder neu definieren ein Bestandteil meines Lebens. Ob in Rio de Janeiro, Zürich, Lyon, Wuhan, Shanghai oder Frankfurt war ich erkennbar anders und fühlte mich erst einmal als "die Neue", "anders" als die "Einheimischen". Meine Flexibilität, Neugier und die bis heute andauernde Freude am Entdecken und Entschlüsseln haben mir meist geholfen, so schnell wie möglich Beziehungen zu knüpfen und die lokalen Regeln zu erkennen, zu erlernen.

Es ist allerdings nicht so, dass mir das "Fremdsein" immer nur Spaß bereitet hätte. Es kann ziemlich anstrengend sein, schon wieder "die Andersartige" zu sein, angegafft zu werden oder gefragt zu werden, woher ich denn komme, obwohl ich schon mehrere Jahre in einer Stadt lebe. Es ist auch mühsame Kleinarbeit, sich in einer neuen Welt zurecht zu finden. Nicht immer gelingt es den lokalen Anwohnern auf Anhieb, die eigenen kulturellen Regeln nachvollziehbar zu erklären. Oft fanden sie mich "komisch", wenn ich ihre Gewohnheiten nicht begriff oder gar hinterfragte. Das Geschenk an der Fremde:

Jeder Ortswechsel ermöglichte es mir, andere Seiten von mir zu entdecken, neue Möglichkeiten auszuprobieren und neue Kompetenzen zu erlernen.

Diese Diversitätskompetenz nenne ich in meinem Buch "Globalität neu denken und gestalten" Kosmo-Leadership. Der Astronautenblick ermöglicht es uns,

die richtigen Menschen zusammenzubringen, um mit ihnen gemeinsam ungewöhnliche Antworten auf die heutige Komplexität zu finden.

Deshalb kreiere ich natürliche Frei-Räume, in denen das gemeinsame Erleben und das neugierige Erforschen eine humane, weltoffene und kreative Zukunft entstehen lässt.

  • Damit Ihr Vielfaltspotenzial seine ganze Markt-Kraft entfalten kann.
  • Damit die Entdecker-Freude neues Denken & Co-Kreation beflügelt.
  • Damit Integration & Partizipation Commitment wecken.
  • Damit kühne Zukunftsfragen Mut & Gestaltungskraft anregen.

Lernen Sie mich doch einfach kennen!

9 Level